Durch Patenschaften, welche die Finanzierung übernehmen, haben wir die Möglichkeit für die bei uns betreuten Kinder mit erhöhtem Förderbedarf, stundenweise einen Hund mit therapeutischer Ausbildung in die Einrichtung zu holen. Dieser Hund wird dann in Kooperation mit der Hundetrainerin und den Therapeuten in die jeweilige Therapiestunde miteingebunden.